Hinweis: Es scheint, Ihr Browser unterstützt nicht alle Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

CAP Studio · FrameScript · /fminit/ · WWP Info [de|en]

Bequemer Einkauf!

Mit PayPal können Sie per Kreditkarte oder Überweisung in Euro bezahlen, der Betrag wird in Ihre lokale Währung umgerechnet.

Gehe zum Shop

Setzt Ihr Konverter alle Zeichen um?

Setzt Ihr Konverter alle von FrameMaker unterstützten Zeichen korrekt um?

Konvertieren Sie einmal die Testdatei FM_Character_Sets_Windows.mif und vergleichen Sie das Konverter-Ergebnis mit einem Ausdruck.

Kostenloser Download: FM_Character_Sets_Windows.mif (gezipt: 46kB)

Übrigens: Eine Datei wie diese gehörte bis zur Version 5.5.6 zum Lieferumfang von FrameMaker, seit Version 6 wird die Datei nur noch im PDF-Format mitgeliefert.

Character Mapping für Symbol Font

Gilt für: WebWorks Publisher 6 WebWorks Publisher 7 WebWorks Publisher 2003

Beschreibung

Ich habe für alle Zeichen des Symbol-Font eine Character Mapping erzeugt, die Sie mit allen Versionen von WebWorks® Publisher einsetzen können.

Es gibt nur für das Zeichen "arrowup" mit dem Dezimal-Code 173 ein Problem: Zeichen mit diesem Dezimal-Code werden von fast allen Web-Browsern als "soft hyphen" (bedingter Trennstrich) interpretiert und folglich nicht angezeigt. Es gibt zwei Möglichkeiten, das Problem zu umgehen:

  • Für dieses Zeichen nach der "alten Methode" doch eine Ersatzgrafik zu verwenden, wie diese: arrow up
  • Den Unicode-Pfeil \u2191 = ↑ = ↑ aus einem System-Font anzeigen lassen, der aber etwas anders aussieht, als die Pfeile aus dem Font Symbol: ¬ ® ¯. Dazu muss sichergestellt sein, dass der Font Symbol für dieses Zeichen nicht gewählt ist. Das erledigt folgender Eintrag im Character Mapping:
    </span>&#8593;<span style="font-family: Symbol;">

Die zweite Lösung ist standardmäßig implementiert, den Code für die erste Lösung finden Sie ebenfalls im Character Mapping.

Installation

Sie erhalten von mir einen Datei SymbolFontCharSet.zip.

  1. Entpacken Sie die enthaltene Setup-Datei SymbolFontCharSet.wdt, die Grafik arrowup.gif und die Testdatei FM_CharMap_ANSI_Symbol.mif.
  2. Öffnen Sie die Setup-Datei mit WebWorks® Publisher. Migrieren Sie das Projekt nicht, wenn WebWorks® Publisher Ihnen dieses anbietet.
  3. Öffnen Sie Ihr WebWorks® Publisher-Projekt ebenfalls und bringen Sie es in den Vordergrund.
  4. Wählen Sie Style > Import.
    Einstellungen im Dialog Style Import
    Im erscheinenden Dialog aktivieren Sie
    • unter Items to Import: Styles
    • unter Specific Styles to Import: Character Mappings
    • unter Import From: SymbolFontCharSet.wdt
  5. Um den Import durchzuführen, klicken Sie OK.
  6. Wählen Sie nun Project > Properties (WWP2003: Mappings) und aktivieren Sie die Registerkarte Mappings > Font.
    Zuordnung für den Font Symbol
  7. Ordnen Sie dem Font Symbol das neue Mapping "Symbol Font" zu (dazu muss Ihr WebWorks® Publisher-Projekt mindestens eine Datei enthalten, in der Symbol-Font tatsächlich verwendet wird, z.B. die mitgelieferte Testdatei).

Wenn Sie mit der Ersatzgrafik arbeiten wollen

In diesem Fall sind die folgenden zusätzlichen Schritte erforderlich:

  1. Kopieren Sie die Pfeilgrafik arrowup.gif in den Ordner images im Support-Ordner.
  2. Öffnen Sie den Style Designer > Char Maps > Symbol Font.
  3. Markieren Sie den Eintrag "\u00A6" und klicken Sie Edit Row.
  4. Kopieren Sie den <img>-Tag aus dem Feld Pass-thru Output ins Feld Normal Output.

So testen Sie das neue Setup

  1. Fügen Sie die Testdatei FM_CharMap_ANSI_Symbol.mif zu einem Ihrer Projekte hinzu.
  2. Kontrollieren Sie, dass die Zuordnung des Fonts Symbol zum Character Mapping "Symbol Font" erfolgt ist.
  3. Konvertieren Sie die Dateien und vergleichen Sie das Ergebnis mit der Originaldatei.
deen

Quadralay und WebWorks sind Warenzeichen der Quadralay Corporation, Austin, U.S.A.
Adobe und FrameMaker sind Warenzeichen der Adobe Corporation.
http://wwp.cap-studio.de/de/more/charmapsymbol.html
Stand: 01.02.2005 20:30:58
© 2008 . Alle Rechte vorbehalten.
Erstellt mit SchemaText 3.00 am 11.04.2008 16:02:41
Sprung zum Beginn der Seite